Top-Thema
Automatisierung der Arbeit

Es ist noch immer gut gegangen: Bislang entstanden parallel zu neuen Technologien viele neue Jobs. Doch Experten warnen: Künftig müssen Arbeitnehmer mehr denn je “unternehmerisch denken“.

mehr
Roboter als Kollegen

Die neuen Kollegen sind cool, effizient und super vernetzt. Doch sie wecken Misstrauen. Niemand weiß, ob Roboter uns auf Dauer wirklich dienen oder uns überflüssig machen – und am Ende gar beherrschen.

mehr
Sammeln als Geldanlage

Was ist meine Micky-Maus-Erstausgabe wert? Was bringt der alte Benz in 20 Jahren? Soll ich noch ein bisschen Wald kaufen? In Deutschland ist die Sammelwut ausgebrochen. Als Alternative zu Aktien und Investmentfonds. Lohnt sich das?

mehr
Lieblingsgift Alkohol

Die Fastenzeit ist vorbei und das beliebteste Objekt der Entsagung wird wieder ungehemmt genossen: Alkohol. Allem Gesundheitsstreben zum Trotz. Bei Bier und Wein versagt die Vernunft – und wer nicht mittrinkt, gilt als Spaßverderber.

mehr
Armes und reiches Deutschland

In Wittichenau in der Lausitz verdienen die Menschen so wenig wie in keiner anderen Kleinstadt – in Wolfsburg so viel wie in keiner anderen Großstadt. Braucht man einen Riesenkonzern, einen Erstligaklub und ganz viele Nachbarn für ein gutes Leben?

mehr
Großreinemachen für die Seele

Spätestens wenn die Frühjahrssonne durch allzu speckige Fenster fällt, ist das alljährliche Großreinemachen fällig. Zu dumm nur, dass zwei Drittel aller Deutschen keine Lust zum Putzen haben. Dabei kann äußeres Saubermachen auch inneres Chaos klären.

mehr
Die dunkle Seite des Superfood-Hypes

Avocado, Chia, Quinoa: In der Welt der Verwöhnten und Bewussten boomt das Geschäft mit Lebensmitteln, denen wundersame Kräfte zugeschrieben werden. Das birgt große Chancen für die Herkunftsländer in Südamerika und Afrika – und noch viel größere Risiken. Denn der Hype um Superfoods ist ökologisch mehr als fragwürdig.

mehr
Musiker gegen Trump

Ein Mann macht Musik – indirekt. Donald Trump hat auch sein Gutes: Er bringt den Ernst in den Pop zurück. Der Protestsong erlebt zu Beginn seiner Präsidentschaft eine Blüte wie seit den Sechzigerjahren nicht mehr. Und die Einheit der Musiker erweckt ein Gefühl von guter Gemeinschaft.

mehr