Das ist am Wochenende in Hannover los
Klein Mittel Groß

Tipps und Termine Das ist am Wochenende in Hannover los

Hannover 96 spielt gegen Fortuna Düsseldorf, Gestört aber geil treten im Capitol auf und im Ihme-Zentrum ist Tag der offenen Tür – das sind nur einige der Dinge, die am Wochenende in Hannover los sind.

Quelle: HAZ/Archiv/Montage

Am Steintor 
wird gebaggert

Von Freitag an wird direkt am Steintor wieder gebaggert, gepritscht und geschmettert. Der Beachvolleyball Cup feiert bis einschließlich Montag, den 1. Mai, die 23. Auflage. Viele der antretenden Teams gehören zu den Top 20 des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) und haben zuletzt auch bei den Deutschen Meisterschaften teilgenommen. So tritt zum Beispiel mit dem Duo Alexander Walkenhorst und Sven Winter ein starkes Team an, das die Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2020 anstrebt. Bei den Frauen gilt das Duo Sandra Ittlinger und Teresa Mersmann als Favorit. Im Hauptfeld der Männer sind aber auch hannoversche Teams vertreten. So starten Marcel Fode und Aike Hoppmann von der GfL Hannover. Dazu kommen Teams aus Dänemark. Das Programm startet heute ab 10 Uhr mit einem Schüler-Cup. Am Sonnabend beginnt das eigentlich Turnier, bei dem die Gewinner unterstützt vom Möbelhaus Wallach mehrere Tausend Euro gewinnen können. Der Eintritt zu den Zuschauertribünen ist jeweils kostenlos.

Zum Beachvolleyball Cup gehört ein umfangreiches Begleitprogramm. So sammeln am Montag zum Beispiel Prominente bei einem Benefiz-Spiel um 14.30 Uhr Spenden für das Kinderkrankenhaus Auf der Bult. Am Sonntag läuft um 15 Uhr der HAZ-Superschuss. Dabei können Freiwillige aus dem Publikum den Volleyball wie bei einer Angabe über das Netz schlagen. Teilnehmer, die genau einen mit blauem Stoff bespannten Hula-Hoop-Reifen treffen, gewinnen dank der Unterstützung von Volkswagen Automobile Hotelgutscheine und Ausflüge in die Autostadt.     

Gestört aber Geil im Capitol

Das Duo Gestört aber Geil tritt am Freitagabend im Capitol auf. Einlass ist um 19 Uhr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. 

Feuerwerk auf dem Frühlingsfest

Noch bis zum 7. Mai ist auf dem Schützenplatz Frühlingsfest. Neben den üblichen Attraktionen können Besucher sich am Freitag, ab 21.45 Uhr ein spektakuläres Feuerwerk ansehen. Diesmal wird ein 360°-Feuerwerk geboten. Motto: Ruf des Frühlings.

Mit der Bahn 
zum Auto-Freak

Freunde von Autos, Youtube und Sport 1 kennen J.P. Krämer als kompetenten Autoexperten, der alle Tuningtricks kennt und sich von Gebrauchtwagenhändlern schon mal gar nichts erzählen lässt. Nun geht der PS-Profi mit der lockeren Ruhrpottschnauze auf Tournee. Dass er in Hannover gleich die Tui-Arena gebucht hat, zeugt von einer enormen Fanschar. Am Freitag um 20 Uhr geht’s nicht nur um Autos, sondern auch um Autos, Autos und Autos. Wer mit eigenem Fahrzeug anreist, sollte das wegen der Hannover Messe früh tun. Hannover Concerts empfiehlt öffentliche Verkehrsmittel.

Move your Town

Am Sonnabend ist Welttag des Tanzes. In Hannover wird das nicht nur zur Kenntnis genommen, sondern mit viel Bewegung gefüllt: Move your Town heißt das Motto, das die Stadt nun zum zweiten Mal ausruft. An elf Veranstaltungsorten wird getanzt, um 14 Uhr geht’s in der Galerie Luise los, anschließend gesellen sich vorm Hauptbahnhof, an den Bühnen des Staatstheaters, im Sprengel-Museum, Historischem Museum, Landesmuseum, Tanzhaus im Ahrbergviertel, in der Eisfabrik, im Kindertheaterhaus und in der Upstairs-Tanzwerkstatt und Tanzetage internationale Gruppen und Solisten dazu, die vom indischen Tanz über Ballett, Charleston, Tribal Dance, Rollstuhltanz und georgischem Kindertanz alles bieten, was unter den großen Tanzhut passt. Neben Vorführungen wird es auch Workshops geben und viel Wissenswertes über die kulturellen Hintergründe der unterschiedlichen Stile. Am Ende steigt von 21 Uhr an eine große Party in der Eisfabrik. Das gesamte Programm gibt es unter www.moveyourtown.de.

Tag der offenen Tür im Ihme-Zentrum

Noch ist die Zukunft des Ihme-Zentrums ungewiss. Der Verein Zukunftswerkstatt hat eigene Vorstellungen, wie Teile der Lindener Betonburg genutzt werden könnten. Den Anfang soll ein Nachbarschafts- und Kulturraum machen, der in einem leeren Ladenlokal entsteht. Der Verein stellt sich und seine Visionen am kommenden Sonnabend in der Zeit von 15 bis 18 Uhr am Ihmeplatz 7 beim Tag der offenen Tür vor. Wer ab 14 Uhr an einem Rundgang teilnehmen möchte, meldet sich unter rundgang@ihmezentrum.org an.jk

Quadratisch, unpraktisch, hässlich: Unser Fotograf Philipp von Ditfurth hat die Bausünde Ihme-Zentrum aus verschiedenen Blickwinkel für HAZ.de fotografiert.

Zur Bildergalerie

Tuuletar bei der
A-cappella-Woche

„Vocal Folk Hop“ – wer seinen Musikstil so beschreibt, bewegt sich zwischen den Welten. Tuuletar tut das. Die vierköpfige Truppe aus Finnland bestreitet bei der Internationalen A-cappella-Woche nach der Auftaktshow (Sonnabend, ausverkauft) das erste Konzert am Sonntag, 20 Uhr, im Kulturzelt hinterm Haus der Jugend, Maschstraße 22–24. Hip-Hop bis Asia-Folk – das Spektrum von Johanna, Venla, Pila und Sini ist groß. Tickets in den HAZ-Shops.

Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf

Endspurt im Aufstiegsrennen: Im Duell mit dem rheinischen Traditionsverein am Sonntag wollen die "Roten" in der heimischen HDI-Arena drei weitere Punkte für die ersehnte Rückkehr in die erste Liga einfahren. Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Mit Haz.de und dem Sportbuzzer können Sie das Spiel live verfolgen.

Mit Vonda und 
Vooodoo in den Mai

Tanz in den Mai gibt es am Sonntag überall in der Stadt. In der Blues Garage wird in den Mai gerockt. Voodoo Lounge serviert dazu von 21 Uhr an Stones-Klassiker. Wer einen Tag vorher nach Isernhagen fährt, erlebt um 21 Uhr den Pianosoul von Vonda Shepard. TV-Anwältin Ally McBeal, in deren Lieblingsbar sie berühmt wurde, ist längst Vergangenheit. Shepard hat noch lange nicht genug.

Tipps für den kleinen Geldbeutel

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen. 

Wer gar kein Geld ausgeben, dabei aber besonders viel erleben möchte, hat in Hannover einige Möglichkeiten. In dieser Galerie finden Sie Tipps, wie man Hannover entdecken kann, ohne dass man dafür viel Geld ausgeben muss.

Zur Bildergalerie

ewo/jk

Voriger Artikel Nächster Artikel
Ernst August von Hannover heiratet

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Meistgelesen in Hannover
Alle Videos
Veranstaltungen