Seelhorst
Zooviertel

Im Juli 2016 öffnete im Zooviertel der erste innerstädtische Hofladen der Landeshauptstadt. Nun ist die Nachfrage so groß, dass die Betreiber über eine Expansion in weitere Stadtteile nachdenken.

mehr
Bezirksrat Döhren-Wülfel

Eine Anhörung zum Stand der Planungen rund um den Abriss der Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße und die Brücken- oder Tunnelneubauten am Südschnellweg steht in der Donnerstagssitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel auf der Tagesordnung.

mehr
Fahndung aus der Luft

Stundenlang kreiste am Donnerstagabend der Hubschrauber der Polizei über den Stadtteilen Mittelfeld, Bemerode und der Seelhorst. Nach einem Einbruch in Mittelfeld suchten die Beamten nach den drei Tätern - allerdings vergeblich.

mehr
Döhren-Wülfel

Eklat im Bezirksrat Döhren-Wülfel: Die CDU-Fraktion hat sich geweigert, an der jüngsten Sitzung teilzunehmen, die am 5. Januar im Freizeitheim Döhren stattfand. Das Treffen drehte sich schwerpunktmäßig um den künftigen Etat der Stadt Hannover. Die Christdemokraten fühlten sich bei der Terminwahl benachteiligt.

mehr
Döhren-Wülfel

Unabhängig davon, dass die Stühle der CDU-Fraktion im Freizeitheim Döhren am vergangenen Donnerstag leer blieben, verabschiedete der Bezirksrat etliche Änderungsanträge zum städtischen Haushalt 2017/2018. Dazu gehören Gelder für ein neues Freizeitheim, eine neue IGS, ein Kolumbarium und einen Leine-Bootsanleger für Döhren.

mehr
Döhren-Wülfel

Bekommt der Stadtbezirk bald ein eigenes Lasten-Pedelec? Das Geld für die Anschaffung eines solchen elektrounterstützten Rades sei auf jeden Fall vorhanden, erklärte Annegret Goerzig-Swierzy vom städtischen Verleihprojekt PedsBlitz in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Döhren-Wülfel.

mehr
Seelhorst

Die SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel wartet offenbar schon länger darauf, dass die Verwaltung die Umgestaltung des Kreuzungsbereichs Hoher Weg/Friedhofsallee in Angriff nimmt - dabei ist dieser Umbau bereits abgeschlossen.

mehr
Seelhorst

Die vorbereitenden Arbeiten haben begonnen, Anwohner aus Waldheim und Seelhorst dürfen sich nun sicher sein, dass Ende 2017 in ihrer Nähe ein Supermarkt öffnet. Der Netto-Markt an der Ecke von Eupener Straße und Am Schafbrinke, den das hannoversche Bauunternehmen Gundlach errichtet, weist 800 Quadratmeter Verkaufsfläche auf.

mehr
Döhren-Wülfel

Mit zwei interessanten Berichten beschäftigt sich der Bezirksrat Döhren-Wülfel in seiner Sitzung am Donnerstag. Zum einen gibt es neue Informationen zu den geplanten baulichen Veränderungen im Altenzentrum Ansgarhaus in Döhren, zum anderen steht das ­E-Bike-Verleihsystem „PedsBlitz“ im Fokus.

mehr
Seelhorst

Ein Grundstück am Hohen Weg ist schon länger im Visier von Verwaltung und Abfallwirtschaftsbetrieb Aha, weil am Straßenrand häufig ausgemusterte Geräte wie Kühlschränke oder Fernseher stehen. Die SPD-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel hatte in der jüngsten Sitzung nachgefragt, was die Stadt gegen diese Müllablagerungen unternimmt.

mehr
Forderung des Bezirksrats

Die Stadt soll die leer stehende Neue Kapelle auf dem Stadtfriedhof Seelhorst zu einem Kolumbarium umbauen. Das fordert der Bezirksrat. Die Nachfrage nach der vergleichsweise preiswerten Form der Urnenbestattung in Kolumbarien steige stetig an, heißt es.

mehr
Kommunalwahl 2016

Nur im Wahlbezirk Südstadt-Bult gibt Rot-Grün nach der Kommunalwahl am Sonntag ganz klar den Ton an. Überall sonst müssen sich bisherige Gegner arrangieren. Alle Ergebnisse der Wahl für den Süden Hannovers sowie die neuen Bezirksräte haben wir hier für Sie zusammengefasst.

mehr
Seelhorst in Zahlen
  • Stadtbezirk: Döhren-Wülfel, 8. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 33.593
  • Einwohner je Stadtteil: Döhren (13.277 Einwohner), Mittelfeld (8.166 Einwohner), Seelhorst (3.844 Einwohner), Waldhausen (2.136 Einwohner), Waldheim (1.815 Einwohner) und Wülfel (4.355 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte: 2.035 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahl: 30519
  • Markantes aus der Geschichte: Am Waldrand im Nordwesten lag im 11. bis 14. Jahrhundert das wüst gewordene Dorf Süßerode. Noch 1613 wurden ein „Süßeroder Kirchhof“ und ein Galgen auf einer Karte der Gegend verzeichnet. 1907 wurde die ursprünglich zu Döhren gehörende Siedlung Seelhorst nach Hannover eingemeindet.